FUSSREFLEXZONEN MASSAGE
IN ZÜRICH


Belastungen im Leben eines Menschen führen oft zu Blockaden des Energieflusses und zu Auffälligkeiten im Gewebe. Durch die Behandlung der Reflexzonen können diese Blockaden gelöst und wieder normalisiert werden.

Die Fussreflexzonen Massage behandelt den ganzen Menschen mit Körper, Geist und Seele und gehört zu den ganzheitlichen Heilverfahren. Als Prävention, therapeutische Behandlung oder ganz einfach für die Wohltat.
WAS IST FUSSREFLEXZONEN MASSAGE?
Die Fussreflexzonenmassage ist eine spezifische Drucktechnik. Eine fliessende, dynamische Art von Druckmassage, die an ganz genau festgelegten Reflexzonen am Fuss ansetzt. Das Jahrhundertealte Wissen, dass die Reflexbereiche am Fuss Entsprechungen zu allen Körperteilen aufweisen, geht zurück bis zu den Inkas. Weil der Fuss ein Mikrokosmos ist, finden sich alle Organe, Drüsen, Nerven, Muskeln und sonstigen Körperteile in einer ähnlichen Gliederung am Fuss wieder.

Fussreflexzonenmassagen eignen sich zur Aufrechterhaltung einer stabilen Gesundheit und zur Vorbeugung gegen gesundheitliche Störungen. Die Massage an den Füssen mobilisiert körpereigene Heilkräfte und die Behandlung wirkt auf den gesamten Körper sehr entspannend. Eine Fussreflexzonenmassage wirkt lindernd bei akuten und chronischen Beschwerden, fördert die Abwehrkräfte und hilft, neue Energie zu tanken.

Der Stoffwechsel wird angeregt, die Durchblutung und die Ausscheidung von Gift und Schadstoffen gefördert, das allgemeine Wohlbefinden verbessert und bei Ermüdungszuständen der Kreislauf aktiviert.
ANWENDUNGEN FUSSREFLEXZONEN MASSAGE
Fussreflexzonen Massage wird in der therapeutischen Praxis bei funktionellen Störungen einzelner Organe oder ganzen Organsystemen angewendet:

  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Stress und Nervosität
  • Schlafstörungen
  • Müdigkeit
  • Narbenentstörung
  • Konzentrationsschwäche
  • Nieren- und Blasenproblemen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Beschwerden in den Wechseljahren
  • Allergien, z.B. Heuschnupfen
  • Hautausschlägen
  • Verdauungsstörungen
  • Verbesserung der Durchblutung
  • etc.
ABLAUF & ARBEITSWEISE
MITBRINGEN
Während der Behandlung fühlen Sie sich am wohlsten in bequemer Kleidung.
1
EINGANGSGESPRÄCH
Die Fussreflexzonenmassage beinhaltet ein kurzes Standortgespräch. Ergänzend zu einer Tastbefundabnahme der Füsse klären wir gemeinsam Ihre Anliegen.

Damit kann ich während der Fussreflexzonenmassage gezielt Störungen behandeln.
2
BEHANDLUNG & ARBEITSWEISE
Die Behandlung findet auf einer bequemen Liege statt und dauert in der Regel eine Stunde.

Während der Behandlung der Füsse befindet sich aber immer der ganze Mensch im Mittelpunkt meines Interesses. Ich massiere, um Anspannungen abzubauen und Entspannung herbeizuführen.

Entspannung ist der erste Schritt zur Normalisierung eines aus den Fugen geratenen Gleichgewichts.

Meine manuell-energetische Behandlungsform hat einen sanften Charakter. Je nach Anliegen passe ich meine Arbeitsweise an, wodurch die Behandlung wohltuend und sanft oder auch anregend und deutlich spürbar sein kann.
3
SCHLUSSGESPRÄCH
Im Anschluss an die Behandlung tauschen wir uns aus, so dass Sie Ihre Selbstkompetenz erweitern können.

Ich gebe Ihnen eine Rückmeldung zur Behandlung und bei Bedarf kann ich Ihnen Übungen wie Meridiandehnungen für die Eigenanwendung vermitteln.

Dauer, Anzahl und zeitlicher Abstand von weiteren Behandlungen werden individuell festgelegt und können jederzeit dem Bedürfnis und Therapieverlauf angepasst werden.
4
BEZAHLUNG
Die Bezahlung der ersten Behandlung erfolgt direkt vor Ort in bar oder via TWINT.

Alle weiteren Behandlungen werden in Rechnung gestellt oder können weiterhin bar oder via TWINT bezahlt werden.
5
FAQ
DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU FUSSREFLEXZONENMASSAGE
PREISE & KONDITIONEN
fussreflexzonen
massage
Dauer der Behandlung: 60 Minuten
inkl. Standortgespräch mit Getränk

Die Bezahlung der ersten Behandlung erfolgt direkt vor Ort in bar oder via TWINT.

Alle weiteren Behandlungen werden in Rechnung gestellt oder können weiterhin bar oder via TWINT bezahlt werden.
132.00
CHF
KOSTENÜBERNAHME
KRANKENKASSE
Fussreflexzonenmassagen sind von Krankenkassen anerkannt (EMR und EGK) und werden von den meisten Zusatzversicherungen übernommen. Bitte klären Sie dies vorgängig mit Ihrer Krankenkasse ab.

Die Therapie muss nicht medizinisch verordnet sein und Sie benötigen kein Arztzeugnis.